Skip to main content

Haartransplantation Pflege

Eine Haartransplantation ist für viele Menschen, die unter Haarausfall leiden, ein effektiver Weg, um wieder eine schöne Haare und Haarpracht zu bekommen. Deshalb sollte nach der Operation auf eine intensive Haartransplantation Pflege geachtet werden. Nur so kann nicht nur ein gutes Ergebnis erzielt werden, sondern es entwickelt sich ein bestmögliches Wachstum der Haare.

Mit welcher Haartransplantation Methode wird die Haarausfall Behandlung im In- und Ausland (z.B. in der Türkei) durchgeführt?

In Deutschland sowie in der Türkei gibt es mehrere Haartransplantationsmethoden. Diese sind z.B.:

  • Fue – Methode (Follicular Unit Extraction Methode)
  • FUI Methode bzw. FUT Methode
  • DHI Methode
  • Punch – Methode
  • Crosspunch Methode
  • MMG Methode
  • Artas Methode (Haarroboter / Haartransplantationsroboter)

Dank dieser Methoden kann eine Haartransplantation bei Haarausfall durchgeführt werden. Zwei dieser Methoden kommen am häufigsten in der Türkei zum Einsatz. Diese sind:

Fue – Methode („Follicular Unit Extraction“)

Die Fue – Methode ist eine schonende und moderne Haartransplantationsmethode bei Haarausfall. Bei dieser Technik bzw. Methode werden komplette Follikuläre Einheiten manuell oder oder mit einem Mikromotor (elektrische Hohlnadel) aus dem Spenderbereich entnommen und in die Haarausfall Bereiche eingepflanzt. Vorteil: Es werden weniger Verletzungen im verursacht!

Spenderbereich – Der Spenderbereich muss vor dem vor dem Eingriff rasiert werden. Nach der OP muss neben den Arealen auch der Spenderbereich gründlich gepflegt werden. Der Spenderbereich wird zugleich als Donorbereich bezeichnet!

Fut – Methode (“Follicular Unit Transplantation”)

Die FUT – Methode ist eine traditionelle Haartransplantationsmethode bei Haarausfall. Bei dieser Methode werden komplette Haarstreifen aus dem Hinterkopf (Spenderbereich) entnommen und in die Haarausfall Bereiche eingepflanzt. Nachteil: großflächige Narbenbildung!

Pflege nach einer Haartransplantation – wie sieht diese aus, auf was soll man achten?

Bereits nach 24 Stunden kann der transplantierte Bereich der Kopfhaut vorsichtig gewaschen werden. Gerade innerhalb der ersten zwei Wochen, empfiehlt sich ein schonendes Shampoo zu verwenden. Zusätzlich wird auf die transplantierten Areale eine Pflege Lotion aufgetragen, um damit die Heilung zu beschleunigen und der trockenen Kopfhaut zusätzlich Feuchtigkeit zu spenden. Wichtig ist es außerdem, die Haare

bei der Haarwäsche nicht stark zu reiben, sondern eher die Haare trocken tupfen.

Bei der Haartransplantation Pflege sollte auf eine umfassende Kopfmassage verzichtet werden. Um die Einstichstellen herum bilden sich Haartransplantation Krusten, die dafür sorgen, dass die Areale geschützt sind und das umliegende Kopfhaut Gewebe abheilen kann.

Etwa nach 7 Tagen, kann die Kruste zart mit den Fingern massiert werden. Dadurch erreicht man eine gute Durchblutung und die Krusten können nach und nach abfallen. Bei der Haartransplantation Pflege verwendet man am besten lauwarmes Wasser und stellt den Wasserstrahl auf leicht ein.

Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Fingernägel nicht kratzen. Wichtig ist dabei, dass kein Haartrockner, Gels oder Sprays benutzt werden. Zudem sollte wenigstens, in den nachfolgenden zwei Monaten, auf einen Nassrasierer oder auf einen elektrischen Haarschneider, verzichtet werden.

Wie lange nach dem Eingriff schonen?

Generell kann aus medizinischer Sicht heraus, schon 24 Stunden nach der Operation, wieder gearbeitet werden. Besser ist es aber auf jeden Fall, wenn sich der Transplantierte, wenigstens noch drei Tage nach dem Eingriff körperlich schont. Ab dem 4. Tag kann nicht nur wieder gearbeitet werden, es sind auch alle Gewohnheiten erlaubt.

Nach der Haartransplantation Pflege stehen gewisse Abläufe im Fokus

So sollten die betroffenen Areale, gerade während der ersten Tage, nicht berührt werden. Allerdings schließt das die tägliche Kopf bzw. Haarwäsche aus. Sollte sich ein Juckreiz zeigen, auf keinen Fall an den Haartransplantation Krusten kratzen.

Haartransplantation Pflege

Empfohlen wird zudem die ersten Tage nach der Haarverpflanzung keinen Alkohol zu trinken. Rauchen und anstrengende Tätigkeiten ebenfalls vermeiden. Damit die Kopfhaut nicht gereizt wird und Haartransplantation Krusten schneller abheilen ist es gut, wenn staubige Orte nach der Haartransplantation gemieden werden.

Wie nach einer Haartransplantation schlafen?

Wenn der Eingriff der Haarverpflanzung im Bereich der Wirbel oder am Hinterkopf vorgenommen wird, sollte nicht auf einem großen Kissen geschlafen werden. Der Kopf würde direkt in das Kissen versinken und sich so an den Arealen reiben. Bei einer Haartransplantation wird der Empfängerbereich örtlich betäubt.

Mit einer Hohlnadel werden Haarpartikel aus dem Spenderbereich entnommen. Dabei bilden sich punktförmige Verletzungen, was zu kleinen Narben im Spenderbereich führt. Deshalb ist die richtige Schlafposition bei einer Haartransplantation Pflege sehr wichtig.

Während der ersten Tage nach der Haarverpflanzung wird empfohlen, beim Schlafen ein Nackenkissen zu benutzen. Ebenfalls wird empfohlen ein Stirnband anzulegen, damit eventuelle

Schwellungen an der Augenpartie oder an der Stirn vermieden werden.

Die können auftreten durch den Austritt des Betäubungsmittels, das eine gelbliche Farbe hat. Gut erkennen kann man das, indem man abends eine Einwegeunterlage auf das Kopfkissen legt. Außerdem sollte man während der Schonzeit auf dem Rücken schlafen.

Unruhiger Schlaf mit starkem Herumwälzen, kann eventuell mit weiteren Kissen gestoppt werden. Nach 6 Tagen, kann man nach der Haartransplantation schlafen, indem es wieder erlaubt ist, eine Seitenlage einzunehmen. Ab dem 10. Tag kann wieder die Bruststellung erfolgen.

Unterstützt eine Mütze die Haartransplantation Pflege?

Das richtige “Haartransplantation schlafen”, ist einer der Vorgänge, die bei der Haartransplantation Pflege beachtet werden sollten. Um eine gute Haartransplantation Pflege zu erreichen, sollte auf eine direkte Sonneneinstrahlung verzichtet werden. Die Dauer kann 6-8 Wochen betragen.

Haartransplantation Pflege

Gerade in der Anfangszeit nach der Haarverpflanzung, kann ein weit geschnittener Anglerhut oder ein weites Käppi getragen werden. Außerdem erreicht man mit dem Tragen einer Mütze, dass die Kopfhaut vor Schmutz und Staub geschützt bleibt.

Der Heilprozess nach einer Haartransplantation

Die sich bildenden Haartransplantation Krusten fallen nach etwa 14 Tagen ab. Dann kann wieder die liebste Schlafposition eingenommen werden. Auch müssen keine Einwegunterlagen mehr untergelegt werden. Die Kopfhaut ist noch sehr empfindlich und zeigt Rötungen.

Deshalb sollte nach der Haarverpflanzung darauf geachtet werden, dass man sich an den betroffenen transplantierten Arealen nicht stößt. Die Haare können bereits nach 48 Stunden gewaschen werden. Trägt man eine Lotion auf die Krustenstellen auf,

so zeigt sich ein besseres Heilungsbild.

Die Lotion sollte etwa 45 Minuten auf dem Kopf verbleiben und mit leichtem Druck und lauwarmem Wasser herausgespült werden. Nach 14 Tagen der Eigenhaarverpflanzung kann zur Haartransplantation Pflege wieder das übliche Shampoo benutzt werden.

Auf sogenannte Stylingprodukte wie etwa Farbe oder Dauerwelle, sollte verzichtet werden. Auch dürfen die Haare nicht abrasiert werden, da damit die transplantierten Grafts ausgerissen werden könnten. Da sollte man einen Zeitraum von sechs Monaten beachten.

Haartransplantation schlafen – Weitere Tipps nach der Haarverpflanzung

Zur Haartransplantation Pflege gehört aber auch ausreichender Schlaf. Außerdem sollte gerade in den ersten Wochen danach

  • körperliche Anstrengungen vermeiden
  • keinen Sport treiben
  • auf Alkohol sollte verzichtet werden
  • keinen Geschlechtsverkehr haben

Beim Schlafen sollten keine unkontrollierten Bewegungen gemacht werden. Heftige Stöße sollten ebenfalls vermieden werden. Deshalb wird empfohlen, gerade im ersten Monat nach der Operation, kein Schwimmbad, kein Solarium oder Sauna aufzusuchen.

Die Haartransplantation Pflege kann unterstützt werden, wenn in den ersten fünf Tagen auf Salz verzichtet wird. Außerdem sollte genügend getrunken werden, am besten drei Liter pro Tag.

Nach zwei bis sechs Wochen kann es vorkommen, dass die Haare ausfallen.

Das ist aber ein natürlicher Vorgang, da die Haarwurzeln sich damit regenerieren. Die Haare wachsen in einem Zeitraum von drei Wochen wieder nach und werden kräftiger. Es kann bis zu 18 Monaten dauern, bis das endgültige Ergebnis der Haare sichtbar ist.

Wie sieht es mit Sport nach einer Haartransplantation aus?

Wichtig ist es, dass in den ersten vier Tagen nach der Operation, kein Sport oder andere körperliche Anstrengungen vorgenommen werden. Es können sich Schweißtropfen bilden, die auf den Arealen die
Grafts (Haarwurzeln) beschädigen können.

Haartransplantation Pflege

Außerdem erschwert sich der Heilungsprozess der Haarverpflanzung, wenn die Haare verschmutzt sind. So kann es geschehen, dass eine Infektion auftritt. Sind etwa 14 Tage vorbei, können leichte Sporttätigkeiten in Angriff genommen werden. Anstrengendes Krafttraining aber erst nach 3-4 Wochen.

Haartransplantation Pflege – Weitere Maßnahmen – Haarwäsche, Shampoo, Lotion und Vitamin Einnahme

Nach der Operation ist eine Haartransplantation Pflege besonders wichtig. Deshalb steht das richtige Shampoo im Fokus der Pflege der Haare sowie die Haarwäsche. Anfangs sollte deshalb ein mildes Shampoo benutzt werden, um so die Kopfhaut nicht zu reizen. Nach zwei Wochen kann man sein Lieblings Shampoo vorsichtig wieder benutzen.

Grundsätzlich aber gilt, dass die betroffenen transplantierten Areale nicht zu stark belastet werden. Kein Rubbeln der Haare nach der Haarwäsche. Lediglich ein zartes Trockentupfen nach der Haarwäsche ist wichtig. Damit die Haartransplantation Krusten problemlos abheilen,

empfiehlt es sich, eine Lotion anzuwenden.

Übrigens kann es sehr hilfreich sein, am Tag nach der Operation auf die Kopfhaut lauwarmes Wasser aufzusprühen. Damit wird erreicht, dass die Krustenbildung nicht so dick werden. Ab dem 8. Tag, können die Haartransplantation Krusten leicht massiert werden.

Haartransplantation Pflege

So kann sich der Schorf lösen und die Durchblutung der Haut wird angeregt. Zum Heilungsprozess gehört aber auch frische Luft, wobei auf einen ausreichenden Sonnenschutz geachtet werden sollte.

Lotion nach der Haartransplantation – wie wichtig ist die Anwendung der Lotion?

Die Anwendung der Lotion ist enorm wichtig – Um den Heilungsprozess zu beschleunigen empfiehlt es sich in jedem Fall eine Lotion auf die Kopfhaut aufzutragen. In den meisten Fällen erhalten Sie sie Lotion und das passende Shampoo direkt in der Haartransplantationsklinik.

Die Lotion unterstützt das Abheilen sowie das Anwachsen der Haare. Die Lotion kann ab dem 3.Tag nach der OP aufgetragen werden. Die exakten Details für die Lotion Anwendung erfahren sie in der Klinik bzw. von Ihrem Chirurgen.

Haarwäsche nach der Haartransplantation – wie wichtig ist die Haarwäsche nach der OP?

Um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, ist die Haarwäsche ein besonders wichtiges Thema. Worauf Sie bei der Haarwäsche achten müssen, welches Mittel, Lotion und Shampoo´s zum Einsatz während und nach der Haarwäsche kommen, entscheidet der erfahrene Chirurg.

Die Haarwäsche fördert das Abfallen der Krusten und unterstüzt somit den Heilungsprozess und schlußendlich das Ergebnis der Haartransplantation.

Vitamine durch gesunde Ernährung – Welches Vitamin nach der OP?

Nach der Haarausfall Therapie/OP spielt die Vitamin-Einnhame für die Unterstützung des Heilungsprozesses eine große und wichtige Rolle. Vitamin Zufuhr durch gesunde Ernährung oder Vitamin Präparate wirken sich somit positiv auf die Haarwurzeln und somit auf das Haarwachstum.

Folgende Vitamine werden empfohlen: Vitamin E, Vitamin C, Vitamin A und vorallem Vitamin B (Komplex-Vitamine) haben positiven Einfluss auf die Haargesundheit.

Fazit!

Normalerweise ist eine Haartransplantation ein Eingriff, den man nur einmal vornimmt. Das Ziel ist es, volles und schönes Haar zu bekommen. Dazu gehört aber unbedingt eine Haartransplantation Pflege. Nach drei Monaten zeigen sich die ersten Ergebnisse. Nach einem Jahr ist der Heilungsprozess komplett abgeschlossen. Das eindeutige Ergebnis zeigt verdichtetes Haupthaar, Geheimratsraten oder eine Tonsur sind verschwunden.

Weitere Informationen zum Thema “Haatransplantation” können Sie gerne unter dem Link Haatranplantation abrufen!

Ausführliche Informationen zum Thema Haarausfall können Sie gerne unter den folgenden Links abrufen:

  1. Kreisrunder Haarausfall
  2. Haarausfall Arten
  3. Erblich bedingter Haarausfall
  4. Haarausfall bei Frauen