Skip to main content

Kreisrunder Haarausfall Pferd” – Ursachen und Therapiemöglichkeiten

Wie bei einem Hund ist kreisrunder Haarausfall beim Pferd ist keine seltene Erscheinung. Kahle und schuppige Stellen am Körper des Tieres können ein Anzeichen für einen Pilzbefall sein. Tiermediziner bezeichnen den Verlust der Behaarung als Alopezie oder Effluvium.

Sobald die Symptome bei Ihrem Ross oder Hund auftreten, sollte gehandelt werden. Kreisrunder Haarausfall beim Pferd sowie beim Hund ist gut therapierbar. Ausführliche Informationen zum Thema “Haarverlust bei Hunden” können Sie gerne unter dem Link “kreisrunder Haarausfall Hund” abrufen.

“Kreisrunder Haarausfall Pferd” – Symptome und Ursachen

Kreisrunder Haarausfall beim Pferd ist ein häufiges Anzeichen für eine Hautpilz Erkrankung, ähnlich wie beim Hund. Auf dem Körper des Pferdes bilden sich kahle Stellen, die meist gräulich aussehen. Schuppen, kleine Pusteln und entzündete Hautareale sind zudem typisch bei Pferden und beim Hund.

Pferde wirken bei einem Pilzbefall meist gestresst und unruhig. Kreisrunder Haarverlust bei Pferden zeigt sich oftmals in Verbindung mit einer unangenehmen Begleiterscheinung.

Kreisrunder Haarausfall Pferd

Die betroffenen Stellen können Symptome, wie einen unkontrollierbarem Juckreiz, so wie beim Hund, auslösen.

Merkbar ist der Juckreiz dadurch, wenn sich Pferde vermehrt beißen und an schroffen Oberflächen reiben. Neben einer Hautpilz Erkrankung kann auch ein Befall mit Parasiten bei Pferden vorliegen. Milben nisten sich gern im Fell von Pferden ein und verursachen ebenso starken Juckreiz sowie kahle Stellen auf dem Körper des Pferdes.

Fazit

Kreisrunder Haarverlust beim Pferd, der auf diese Weise entsteht, lässt sich ohne Probleme behandeln. Kann die Ursache nicht geklärt werden, wird von einer idiopathischen Alopezie gesprochen.

“Kreisrunder Haarausfall Pferd” – Ursachen für einen Hautpilz bei Pferden

Ein Pilzbefall (Hautpilz), bei kreisrundem Haarverlust bei Pferden, ist nicht unbedingt ein Zeichen von mangelnder Hygiene. In den meisten Fällen weist ein übermäßiges Vorkommen von Hautpilzen auf ein geschwächtes Immunsystem des Pferdes hin. Gewisse Faktoren können die Abwehrkräfte Ihres Pferdes beeinträchtigen und damit das natürliche Gleichgewicht im Körper stören.

Die Bekämpfung vom Hautpilz bei Pferde kann dann nicht mehr gezielt erfolgen, wodurch sich diese ungehindert vermehren können. Die Folge ist eine Pilzerkrankung beim Tier. Stress, Belastungen durch Verletzungen oder vorangehende Erkrankungen sowie eine falsche Ernährung schwächen das Immunsystem.

Ein Mangel an Vitaminen und anderen Vitalstoffen begünstigt einen Hautpilz (Pilzbefall) bei Pferden.

Auch eine Wurmerkrankung bei Pferde kann ein Auslöser für das Wuchern vom Hautpilz sein. Kreisrunder Haarverlust bei Pferde, der durch einen Hautpilz verursacht wird, lässt sich in einigen Fällen auf eine falsche Unterbringung zurückführen.

Vorbeugung

Feuchte Ställe, die nur wenig Sonne abbekommen und nicht ausreichend mit Frischluft versorgt werden, bieten Pilzen den idealen Lebensraum. Wenn Sie Ihr Tier zu häufig oder mit nicht geeigneten Produkten waschen, können Sie den natürlichen Hautschutz stören und damit ein starkes Ansiedeln von Hautpilzen fördern.

Darüber hinaus können sich Pferde über befallene Reit- und Putzutensilien mit einem Hautpilz infizieren, der von anderen Pferden abstammt.

Weitere Ursachen – Sind Haarlinge schädlich für die Gesundheit?

Was sind Haarlinge? Sind Haarlinge schädliche für die Pferde Gesundheit? Haarlinge sind Parasiten (Ektoparasiten) die bei Pferden Haarverlust im Fell verursachen können. Oft lassen sich die Eier der Haarlinge im Fell des Pferdes erkennen. Die Eier der Haarlinge kleben meist am Fell im Hals- und Rückenbereich.

Der Parasitenbefall (Haarlinge) im Fell gehört zu den häufigsten Pferdekrankheiten! Zudem können sie auch starken Juckreiz auslösen!

Haarlinge Behandlung

Haarlinge lassen sich gut mit dem Wirkstoff Permethrin oder mit Waschlösungen, die Phoxim enthalten, behandeln. Dabei wird das Mittel, auf die betroffenen Stellen im Fell, aufgetragen und mit der Lösung gewaschen. Haarlinge schaden der Gesundheit des Pferdes und sollten unbedingt behandelt werden.

Sommerekzem

Was ist ein Sommerekzem? Das Sommerekzem ist eine Allergie bei Pferden, diese auf ein bestimmtes Eiweiß im Insektenspeichel, nach einem Insektenstich (Gnitzen), allergisch reagieren. Wichtig beim Sommerekzem ist die Begleiterscheinungen schnell zu erkennen und diese zu behandeln.

Symptome beim Sommerekzem

Diese sind:

  • Starker Juckreiz
  • Unruhe des Pferdes beim Sommerekzem
  • Haarlose Stellen
  • Verdickung der Haut
  • Pusteln und Schuppenbildung
  • Offene und nässende Wunden
  • Entzündungen bei Sommerekzem

Behandlung von Sommerekzem

Bei der Therapie vom Sommerekzem werden bestimmte Salben auf die betroffenen Stellen aufgetragen – Primärziel ist den Juckreiz zu unterdrücken. Bei schwerwiegendem Sommerekzem können auch kortisonhaltige Salben verwendet werden. Eine Impfung gegen das Sommerekzem ist in der Regel auch möglich.

Mauke

Was ist eine Mauke? Eine Mauke ist eine bakterielle Hautentzündung bei Pferden. Am häufigsten kommt eine Mauke bei Pferden, die einen langen Behang an den Hintergliedmaßen haben, vor. Die akut beginnende Mauke kann schnell chronisch werden und sich bis zum Sprunggelenk ausbreiten.

Mögliche Auslöser einer Mauke kann ein Befall von Paarsiten sein. Eine Mauke tritt meist in den Wintermonaten auf. Die Therapie einer Mauke kann durch desinfizierenden Lösungen und Hygiene der betroffenen Stellen erfolgen. Zudem sind zinkhaltige Salben gut gegen Mauke, die zusätzlich aufgetragen werden können.

“Kreisrunder Haarausfall Pferd” – Möglichkeiten zur Behandlung bei Pferde

Kreisrunder Haarverlust beim Pferd lässt sich gut behandeln. Mit entsprechenden Medikamenten, heilsamen Shampoos und Salben kann eine Pilzerkrankung (Hautpilz) therapiert werden. Auch Schmarotzer wie z.B. Parasiten werden derartig bekämpft. Das Desinfizieren des Stalls ist zudem ratsam.

Ein wirksames Antimykotikum tötet das Hautpilz gezielt ab. Erste Erfolge bei der Behandlung mit solch einem Arzneimittel sollten Sie bereits nach einigen Tagen feststellen. Es ist zu empfehlen, das gesamte Fell des Pferdes bei der ersten Anwendung zu behandeln. Bei leichten Symptomen kann eine Behandlung mit einem Gemisch aus

Wasser und Obstessig oder Teebaumöl am Fell angewandt werden.

Der Essig pflegt die Haut des Pferdes und verbessert deren pH-Wert. Geben Sie den Obstessig und das Öl nur mit Wasser verdünnt auf das Fell. Ist eine Behandlung mit Essig oder Teebaumöl nicht zielführend beziehungsweise sind die Symptome ausgeprägter, sollten Sie unbedingt einen Tierarzt aufsuchen.

Damit kreisrunder Haarverlust beim Pferd schnell heilen kann, sollten Sie Pflegeutensilien stets gut reinigen. Verwenden Sie bei der Pflege des betroffenen Pferdes am besten Handschuhe, die für den einmaligen Gebrauch gedacht sind. Wenn der Hautpilz vollständig abgeklungen ist, können Sie Ihr Tier wieder wie gewohnt pflegen.

Kreisrunder Haarausfall Pferd

Kreisrunder Haarverlust beim Pferd ist in jedem Fall zu therapieren.

Bei hartnäckigen Pilzen kann eine nachträgliche Impfung die Symptome lindern und das Abheilen beschleunigen. Meist werden zwei bis drei Impfungen im Abstand von zwei Wochen durchgeführt, um effektiv zu wirken.

Ferner besteht die Möglichkeit, Pferde mit Lebermoosextrakt zu behandeln. Der Extrakt soll verhindern, dass sich Pilzsporen oder Bakterien weiter vermehren können.

“Kreisrunder Haarausfall Pferd” – Eine Pilzerkrankung bei Pferden vorbeugen

Kreisrunder Haarverlust beim Pferd lässt sich vermeiden. In erster Linie sollte das Tier ohne Stress leben können. Gute Haltungsbedingungen und ein fachgerechter Umgang mit dem Ross ist das A und O für ein gesundes Tier.

Nährhaftes Futter

Nahrhaftes Futter, das nicht durch Schimmelsporen verseucht ist und viele Vitamine und Spurenelemente enthält, stärkt das Immunsystem und damit die körpereigene Abwehr des Pferdes. Reichen Sie dem Tier bei der Fütterung regelmäßig frische Kräutern wie die jungen Blätter von Brennnesseln, Klettenwurzeln oder Schachtelhalmkraut.

Die enthaltenen Vitalstoffe bei der Fütterung regen unter anderem den Stoffwechsel der Haut des Pferdes an. Sie sollten den Pferde Stall täglich gut durchlüften, um Feuchtigkeit zu vermeiden und Pilzen keine idealen Bedingungen zu schaffen. Verzichten Sie vorsichtshalber auf Späneeinstreu, da oftmals Formaldehyd darin enthalten ist.

Kreisrunder Haarausfall Pferd

Rindenmulch ist eine sehr gute Alternative für ein optimales Pferde Heim. Ein sehr guter Rindenmulch ist hier erhältlich!

Verwenden Sie beim Anstreichen von Holz im Stall keine chemischen Mittel. Biologische Produkte wirken sich nicht negativ auf das Wohlbefindens des Pferdes aus. Das normale Leinöl aus der Küche ergibt ebenso ein hervorragendes Holzschutzmittel.

Weitere Maßnahmen

Weiterhin sollten Weiden nicht oder nur mit organischen Stoffen gedüngt werden. Auch giftige Pflanzen sind von der Wiese besser zu entfernen. Bocksdorn, Adonisröschen und Berberitze bekommen dem Tier gar nicht gut. Herbstzeitlose ist stark giftig und kann in geringen Mengen schon Symptome wie Koliken verursachen.

Hahnenfuß ist leicht giftig, allerdings nur bei massigem Wuchs auf Weiden problematisch. Wenn Sie Ihrem Ross ein vitales Leben ermöglichen, ist kreisrunde Alopezie bei Ihrem Ross nicht zu erwarten.

“Kreisrunder Haarausfall Pferd” – Wenn die Alopezie den Schweif und die Mähne betrifft

Kreisrunder Alopezie beim Pferd im Fell betrifft in der Regel nicht den Schweif und die Mähne des Tieres. Sollte der Verlust der Haare in diesem Bereich auftreten, können ein starker Mangel an Selen oder Vergiftungen die Ursache sein.

Der Selen-Gehalt im Blut sollte im Allgemeinen alle zwei Jahre vom Tierarzt überprüft werden. Liegt ein Mangel des Vitalstoffes vor, kann dieser pro halbes Jahr für sechs Wochen lang zugefüttert werden. Bei der Fütterung ist eine Dosis von 30 Milligramm pro Kilo Körpergewicht zu empfehlen.

Zu viel Selen kann toxisch wirken.

Auch Vergiftungen durch falsches Futter können zu Alopezie an Schweif und Mähne führen. Vor allem wenn ein Selenmangel ausgeschlossen werden kann, sollte das Futter gewechselt werden. Kreisrunder Haarverlust bei Pferden, der an anderen Stellen des Körpers vorzufinden ist, ist eher auf einen Pilz- oder Milbenbefall zurückzuführen.

“Kreisrunder Haarausfall Pferd” – Tipps für die Fütterung

Wenn kreisrunder Haarverlust bei Ihrem Pferd vorliegt, sollten Sie bei der Fütterung einiges beachten. Die Ernährung spielt bei einer Pilzerkrankung eine wichtige Rolle und kann das Abheilen deutlich fördern. Das Futter sollte nährstoffreich sein. Hierzu empfehlen wir folgendes Videoseminar: So fütterst Du Dein Pferd gesund!

Kreisrunder Haarausfall Pferd

Erweitern Sie den Speiseplan regelmäßig mit frischen Kräutern, die den Stoffwechsel der Haut begünstigen. Pelletiertes Kraftfutter und Fertigmüsli ist nicht geeignet, da oftmals chemische Substanzen wie Farb- und Lockstoffe, Konservierungsmittel und künstliche Aromen enthalten sind.

Beim Salz ist ebenfalls auf Produkte ohne chemische Zusatzstoffe zurückzugreifen.

Weitere Tipps

Verfüttern Sie am besten nur den ersten Heuschnitt, der zweite oder dritte Schnitt hat einen geringeren Rohfaseranteil. Prüfen Sie die Qualität des Strohs und Heus vor jeder Fütterung und achten Sie auf die Lagerung, um die Bildung von Schimmel zu vermeiden.

Eine Silage- oder Heulagefütterung ist nicht zu empfehlen. Damit das Tier lebenswichtige Fettsäuren erhält, können Sie Ihrem Pferd täglich 50 Milliliter kaltgepresste Öle reichen. Distelöl, Sonnenblumenöl und Leinöl sind geeignet.

Kreisrunder Haarausfall Pferd

Mischen Sie das Öl einfach unter das Futter oder geben Sie es in den Wasserbehälter. Mit einer nährstoffreichen Kost lässt sich kreisrunder Haarverlust bei Ihrem Pferd zusätzlich wirksam bekämpfen. Welche Tiere noch von kreisrundem Haarverlust betroffen sein können erfahren Sie unter Kreisrunder Haarausfall bei Tieren.

Unsere Produktempfehlungen

Hierzu empfehlen wir Ihnen folgende Produkte:

Videoseminar: So fütterst du dein Pferd gesund!VideoKurs “Heilkräuter für Ihr Tier” – BASICSehr guter Rindenmulch
Kreisrunder Haarausfall PferdKreisrunder Haarausfall PferdKreisrunder Haarausfall Pferd
Zum ProduktZum ProduktZum Produkt